Sicheres Schlüsselmanagement in Gesundheitseinrichtungen

Ein wichtiges Bindeglied für das Medikamentenmanagement

In Gesundheitseinrichtungen gelten strenge Regeln für das Management von Medikamenten, um die Sicherheit sowohl der Patienten als auch der Mitarbeiter zu gewährleisten. Medikamente müssen in einem verschlossenen Raum gelagert werden, und nur autorisiertes Pflegepersonal darf Zugang dazu haben. Auch ist eine genaue Registrierung erforderlich, die ein- und ausgehende Medikamente, einschließlich Details über Mengen, Zeitpunkte und beteiligte Personen, nachvollziehbar macht.

Sorgfältiges Schlüsselmanagement ist von wesentlicher Bedeutung, um Missbrauch zu verhindern, wie das Horten von Opiaten zum persönlichen Gebrauch durch Mitarbeiter.

Die Herausforderung des Schlüsselmanagements

Gerade das Schlüsselmanagement und die Registrierung, wer Zugang zum Medikamentenschrank hat, stellt in vielen Gesundheitseinrichtungen eine erhebliche Herausforderung dar. Die Ausgabe von Schlüsseln funktioniert oft gut, aber die Registrierung ihrer Rückgabe lässt regelmäßig zu wünschen übrig.

Schlüssel werden häufig während Dienstwechseln übergeben, wobei unter Zeitdruck manchmal eine korrekte Registrierung ausbleibt. Dies führt zu Situationen, in denen nicht klar ist, wo sich Schlüssel befinden und Duplikate im Umlauf sind. Daher ist es entscheidend, dass das Schlüsselmanagement für Medikamentenschränke gut geregelt ist.

Automatische Ausgabe und Rücknahme von Schlüsseln

Der KeyConductor Schlüsselschrank bietet eine innovative Lösung für die Herausforderungen des Schlüsselmanagements im Gesundheitswesen. Dieser fortschrittliche Schlüsselschrank ermöglicht die automatische Ausgabe und Rücknahme von Schlüsseln, ohne die Zwischenschaltung einer Rezeption oder eines Teamleiters.

Mit 24/7 Zugang zum Abholen und Zurückbringen von Schlüsseln und Zugang zum Schrank über den bestehenden Zugangsausweis bietet der KeyConductor eine effiziente und sichere Lösung.

 

video-thumbnail

Berichte mit 100% Einblick

Rechte und Rollen werden in der zugehörigen Connect-Software festgelegt, sodass klar ist, wer Zugang zu welchen Schlüsseln hat. Darüber hinaus sorgt eine klare Registrierung dafür, dass immer bekannt ist, wer welchen Schlüssel mitgenommen hat, mit einer Benachrichtigung über Vorfälle, wenn ein Schlüssel nicht rechtzeitig zurückgebracht wird.

Een open MacBook toont de gebruikersinterface van Nauta Connect's key management software met overzicht van sleuteluitgifte en -inname
  • Skalierbar bis zu Tausenden von Schlüsselpositionen

  • Mühelos erweiterbar mit zusätzlichen Blades

  • Einfache Installation

  • Probepositionierung möglich

  • Leasingoption

Möchten Sie zunächst ohne Schlüsselschrank Erfahrungen sammeln?
Wir bieten auch Einstiegsmöglichkeiten mittels eines Barcodescanners an

Elektronische-sleutelkast-keyconductor

Problemlose Integration mit Ihrer IT-Umgebung

Der KeyConductor Schlüsselschrank lässt sich leicht in Ihr bestehendes Verwaltungssystem integrieren, wodurch Doppelarbeit vermieden und die Implementierung reibungslos verläuft. Dank schnellem Datenaustausch sind Rechte und Rollen immer aktuell, was zu einer sicheren und effizienten Arbeitsumgebung beiträgt.

Möchten Sie mehr über unsere Lösungen erfahren?

Sind Sie neugierig, wie der KeyConductor das Schlüsselmanagement in Ihrer Gesundheitseinrichtung optimieren kann? Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder eine unverbindliche Beratung.

Wir bieten auch Lösungen für das automatische Management von Betriebsmitteln in elektronischen Lockern, die als Verleihwand fungieren. Wir erzählen Ihnen gerne alles darüber!

Kontaktieren Sie uns